Musik ganz allgemein

Musikfilme — geschätzt und gern gesehen

Ein Leben ohne Musik wäre undenkbar. Wir hören sie, wenn wir gut drauf sind, aber auch wenn wir schlechte Laune haben oder niedergeschlagen sind. Und je nach Stimmung hören wir die entsprechende Musik. Gute Lieder für Herzschmerz sind: Wish You Were Here von Pink Floyd, Abschied nehmen von Xavier Naidoo oder Love Hurts von Nazareth. Gute Laune-Songs dagegen sind Have a nice day von Bon Jovi, Walking on Sunshine/i” von Kathrina and the Waves und Beautiful Day von U2.

Soundtracks mit Nervenkitzel-Garantie

Es gibt tolle Musikfilme, die erst mit der richtigen Musik zum Publikumsmagneten wurden. Musik hat einen großen Einfluss, ob ein Film beim Publikum ankommt. Sie beeinflusst maßgeblich die Stimmung und das Gefühl im Film. In manchen Streifen fördern markante Soundtracks den Wiedererkennungswert.

Filme mit ausgefallenen Soundtracks:

  • Psycho von Sir Alfred Hitchcock
  • Mission Impossible
  • James Bond
  • Star Wars

Musikfilme und ihre wahren Geschichten

Einige Filmemacher stellen die Musik in den Fokus. Sie haben damit fantastische Filme kreiert. Es gibt zig Filme, in denen die Musik im Film ganz oben auf der Prioritätenliste steht. Hier verschmelzen Bild und Ton zu einer Einheit, mit der die schönsten, emotionalsten und dramatischsten Story erzählt werden und die das Publikum in ihren Bann ziehen.

Walk the line

Dieser Film zeigt das bewegte Leben des Country-Sängers Johnny Cash. Er zeigt die Kindheit, den Beginn seiner Musikkarriere, sein Fall und seine Beziehung zu June Carter, die ebenfalls eine bekannte Country-Sängerin war. Mit von der Partie sind seine größten Hits wie I Walk the Line, Ring of Fire und Jackson.

Love & Mercy

In diesem Film geht es um das turbulente Leben von Brian Wilson, Frontmann der Beach Boys. Sie waren eine bekannte und beliebte Band in 60ern. Viele bekannte Beach-Boy-Songs wie California Girls, Help Me, Rhonda und Dance, Dance, Dance lassen die alten Zeiten in diesem Streifen wieder aufleben.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.